Correvon Banda Azul

Correvon Banda Azul

Die Familie Correvon gehört zu den ältesten der Schweiz. Das Kantonsarchiv des Kantons Waadt beschreibt einen Gerold de Correvon de Saint-Martin im Jahre 1291, welcher das Schloss Saint Martin in der Ortschaft Chêne-Pâquier bewohnte. Dieses Schloss wurde allerdings zerstort, weshalb nur noch der Bergfried übrig blieb. Der aktuelle Spross ist Jean-Francois Correvon. Er beherrscht nicht nur das Piano, sondern auch die Gabe des Blending hervorragender Zigarren. Seine Longfiller werden im karibischen / mittelamerikanischen Raum hergestellt und mit Herzblut vermarktet. Lassen Sie sich die Komposition helvetisch/karibischer Schöpfung nicht entgehen.

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge